home hilfe faq anmelden login kontakt


 guweb.com / postkarten






 HAUPTSEITE

 SUPPORT-FORUM

 GÄSTEBUCH

 ANMELDEN

 LOGIN

 KONTAKT

 HILFE

 FAQ



Partner:

sedo.de, Domainauktionen

INDUNET GmbH - Industrial Information Technology





Hilfe - Postkarten: Wie fange ich an? - 2. Schritt

Bilder registrieren

Es gibt nun 2 Möglichkeiten, wie Sie Ihren Service gestalten wollen:

  • Sie können die einfache, automatisch erstellte, Auswahlseite (die Seite auf der Ihr Besucher das Postkartenmotiv auswählen kann) verwenden. Dann fahren Sie bitte mit Punkt 2.1 fort.
  • Alternativ können Sie diese Seite komplett selbst gestalten. Sie haben dann außerdem die Möglichkeit, mehrere Seiten zu gestalten. In diesen Fall fahren Sie bitte mit Punkt 2.2 fort.

Hier noch mal eine Aufstellung der Vor- und Nachteile beider Versionen:

Automatisch erstellte Auswahlseite Selbst erstellte Auswahlseite

Vorteile:

  • einfachere Erstellung, Sie müssen nur die Adressen der Bilder angeben, alles andere wird automatisch erstellt
  • kann schnell geändert werden
  • hält sich an das in den Seiteneinstellungen angegebene Gesamtlayout (Farben, Schriften, usw.)

Nachteile:

  • relativ unflexibel. Sie haben keinen direkten Einfluß auf das genaue Layout, sondern können nur Farben, Schriften, Bilder usw. selbst bestimmen
  • begrenzte Anzahl an Bildern. Bei einer großen Anzahl an Bildern wird es schwierig die Bilder zu verwalten

Vorteile:

  • 100%ige Flexibilität. Sie können das Layout komplett selbst bestimmen
  • genaue Kontrolle über jede Postkarte. Sie können jede Einstellung der Postkarten bereits im Vorraus bestimmen, d.h. Bild, voreingestellter Text, Effekte, Farben usw.
  • mehrere Seiten. Sie können die Postkarten auf verschiedene Seiten aufteilen, nach Thema/Motiv/Anlaß usw. sortiert
  • unterstützt unendlich viele Bilder, Sie können also ohne Probleme eine große Postkarten-Seite erstellen, mit hunderten von Bildern. Hier gibt es keine Probleme

Nachteile:

  • relativ schwer und aufwendig zu erstellen
Die Seite wird von unseren Server erzeugt und von dort aufgerufen. Sie erzeugen die Seite(n) komplett selbst und speichern diese auf Ihren eigenen Server.
> Weiter (2.1) > Weiter (2.2)

2.1 Automatisch erstellte Auswahlseite

Loggen Sie sich in die Postkarten-Administration ein (Login) und wählen Sie dort "Bilderliste".

Wählen Sie nun im Bereich "Adresse" den Punkt "Automatisch erstellte Bilderliste".

Dannach geben Sie im Bereich "Bilderverzeichnis" die Verzeichnisse der Bilder an. Sie können für die Groß- und Kleinausführung der Bilder jeweils ein anderes Verzeichnis angeben. Falls Sie die Bilder in mehrere Verzeichnise gespeichert haben, dann wählen Sie einfach den Verzeichniszweig, der alle anderen Verzeichnise einschließt, die Bilder enthalten. Notfalls können Sie hier auch gar kein Verzeichnis angeben, in diesen Fall müssen Sie später immer die vollständige Adresse der Bilder angeben.

Nun müssen Sie nur noch die Bilder selbst angeben. Dies geschieht im bereich "Liste". Folgende Parameter können Sie für jedes Bild angeben.

  • Nummer des Bildes (bestimmt die Reihenfolge)
  • Titel des Bildes (wird als Vorschlag für die Überschrift der Postkarte verwendet)
  • URL des Bildes im Großformat
  • Größe dieses Bildes in Pixel
  • URL des Bildes im Kleinformat
  • Größe dieses Bildes in Pixel

Nur die URL des Bildes im Großformat ist unbedingt notwendig anzugeben. Alle anderen Parameter sind zwar nicht unerläßlich, verbessern aber die Arbeit des Postkarten-Service.

Geben Sie alle Daten für jedes Bild an und wählen Sie abschließen "Speichern".

Sie können nun die neuen Einstellungen kontrollieren, indem Sie die Auswahlseite besuchen. Die URL hierzu ist im Administrations-Hauptmenü angegeben.

Hinweis: Da Sie den Service zu diesen Zeitpunkt noch nicht vollständig konfiguriert haben, wird die Auswahlseite nicht zur Gänze funktionieren oder Ihren Vorstellungen entsprechen. Sie sollten vorerst nur auf die Funktionalität achten und kontrollieren, ob alle Bilder korrekt dargestellt werden.

Fahren Sie dann mit Punkt 3 fort.


2.2 Selbst erstellte Auswahlseite

Loggen Sie sich in die Postkarten-Administration ein (Login) und wählen Sie dort "Bilderliste".

Wählen Sie nun im Bereich "Adresse" den Punkt "Eigene Liste" und geben Sie dort die Adresse an, unter der Ihre Auswahlseite erreichbar sein wird. Auf den dynamisch erzeugten Postkarten-Seiten wird ein Link dargestellt werden, der auf diese Adresse zurückführt (um neue Postkarten erstellen zu können).

Dannach geben Sie im Bereich "Bilderverzeichnis" die Verzeichnisse der Bilder an. Sie können für die Groß- und Kleinausführung der Bilder jeweils ein anderes Verzeichnis angeben. Falls Sie die Bilder in mehrere Verzeichnise gespeichert haben, dann wählen Sie einfach den Verzeichniszweig, der alle anderen Verzeichnise einschließt, die Bilder enthalten. Notfalls können Sie hier auch gar kein Verzeichnis angeben, in diesen Fall müssen Sie später immer die vollständige Adresse der Bilder angeben.

Im Bereich "Liste" derselben Seite brauchen Sie nichts einzugeben!

Sie haben entschieden, die Seite selbst zu erstellen. Daher müssen Sie zunächst wie gewohnt eine oder mehrere normale HTML Seite(n) erzeugen, auf denen man ein Bild für die Postkarte auswählen kann. Es ist eine gute Idee, das Aussehen der Postkarte in einem kleinen Vorschaubild anzuzeigen.

Damit der Besucher später eine Postkarte wirklich auswählen kann, muß von jedem Auswahlpunkt ein Hyperlink (URL) ausgehen, der auf unseren Server zeigt und Informationen über die Postkarte enthält.

Der wichtigste Teil dieses Links ist der Anfang:

http://www.guweb.com/cgi-bin/postcard?id=IHREID&image=BILD.JPG

Sie müssen "IHREID" durch die ID, mit der Sie sich registriert haben, ersetzen, sowie statt "BILD.JPG" den Namen des Bildes angeben. Der Dateiname des Bildes bezieht sich auf das Verzeichnis, welches Sie zuvor in der Administration unter "Bilderverzeichnis" angegeben haben. Sie können auch vollständige URLs (z.B. "http://www.ihrserver.de/verzeichnis/bild.jpg") angeben.

Im Grunde würden diese Angaben bereits für den Versand von Postkarten genügen, es empfiehlt sich aber weitere (optionale) Parameter hinzuzufügen:

Parameter

Alle Parameter werden durch das "&"-Zeichen getrennt und die gesamte URL darf keine anderen Zeichen als Buchstaben, Zahlen und die Zeichen "_", "-", ",", sowie das Zeichen "/" enthalten! Die Reihenfolge spielt keine Rolle. Das Plus-Zeichen "+" wird für das Leerzeichen " " verwendet.

Ein Parameter besteht immer aus einen Namen und einen Wert. Beide sind durch ein Gleich-Zeichen "=" getrennt. Vor dem Gleich-Zeichen steht der Name, dahinter der Wert.

Beispiel einer Postkarten-URL:

http://www.guweb.com/cgi-bin/postcard?id=IHREID&image=BILD.JPG
&width=640&height=480&title=COOOOL&bgcolor=08C81E&textcolor=000000
&fontface=Comic+Sans+MS,Arial,Helvetica&bg_effect=snow

Hinweis: Die URL wurde aus Platzgründen auf 3 Zeilen aufgeteilt, in Wirklichkeit muß sie aber in einer Zeile geschrieben werden, ohne Unterbrechungen.

Folgende Parameter sind definiert:

Parameter Bedeutung
ID Die ID Ihres Accounts, die Sie beim Registrieren angegeben haben. (muß angegeben werden)
image Dateiname des Bildes. Siehe auch oben. (muß angegeben werden)
width Breite des Bildes in Pixeln. Muß nicht unbedingt der tatsächlichen Größe des Bildes entsprechen.
height Höhe des Bildes in Pixeln. Muß nicht unbedingt der tatsächlichen Größe des Bildes entsprechen.
title Voreingestellte Überschrift des Bildes (kann vom Besucher verändert werden)
bgcolor Hintergrundfarbe der Seite (HTML-Farbcode ohne #)
textcolor Farbe von normalen Text (HTML-Farbcode ohne #)
fontface Schriftart der Postkarte (HTML-Schriftname). Ersetzen Sie Leerzeichen durch das Zeichen "+": fontface=Comic+Sans+MS,Arial
bg_effect

Hintergrundeffekt. Zur Zeit definiert: snow=Schneeflocken, hearts=fliegende Herzen, balloons=Luftballone. Kein Wert (leer) = kein Effekt.

from_email Voreingestellte e-mail Adresse des Absenders
to_email Voreingestellte e-mail Adresse des Empfängers
from_name Voreingestellter name des Absenders
to_name Voreingestellter name des Empfängers
message Voreingestelle Nachricht

All diese Parameter können auch per Formular (<FORM>) übergeben werden, wodurch Ihnen bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt sind.

Wie in 2.1, können Sie auch hier die Postkarten bereits testen.

<< Vorheriger Schritt

Hilfe-Übersicht allgemein | Hilfe-Übersicht Postkarten